Diamanten als stabile Wertanlage.

Renditestark und inflationsunabhängig.

Viele Anleger mussten in der Vergangenheit erkennen, dass ihre Investitionen sich nicht mehr lohnen. Oftmals wurden Finanzprodukte gewählt, die heute nicht einmal mehr eine über die Inflationsrate hinausgehende Rendite abwerfen. Manche Kapitalanlagen führen sogar zu Verlusten. Es gibt jedoch noch lohnenswerte Alternativen, zum Beispiel Diamanten als Wertanlage.

Diamanten als Wertanlage – Sachwertinvestment mit hoher Sicherheit
Insbesondere aufgrund der Tatsache, dass derzeit mit verzinslichen Geldanlagen kaum noch eine Rendite zu erzielen ist, rücken Sachwertinvestments bei Anlegern in den Fokus. Neben Gold als gefragtem Edelmetall sind es vor allem Edelsteine und Diamanten, die als rentables und sicheres Investment genutzt werden. Grundsätzlich sollten Anleger auch beim Sachwertinvestment wählerisch sein, was zum Beispiel die Entwicklung der Immobilienpreise zeigt. Nicht jede Geldanlage ist in diesem Bereich lohnenswert, zumal sich der Wert für den Anleger ungünstig entwickeln kann oder der Preis am Markt – zumindest vorübergehend – sinkt. Diamanten hingegen zeichnen sich durch ihre stabile Wertentwicklung und den damit verbundenen Werterhalt aus, sodass der Spruch “Diamanten, Immobilien für die Westentasche” nicht von ungefähr kommt. Wer Diamanten kaufen und als Wertanlage nutzen möchte, sollte sich dafür einen spezialisierten Anbieter suchen.

Quelle: Handelsblatt